Mein Wort für 2020

Eigentlich sollte es in diesem Blog Artikel darum gehen, was ich im Jahr 2020 alles mit meiner Hundeschule erreichen möchte. Was ist mein Motto für 2020, was wird DAS große Thema?! Unternehmerin statt Freelancerin? Wachstum, Umsatz, Reichweite, Frühling, neue Kurse, etc. 

Aber wie meine Freundin immer so schön sagt: „Leben ist das was passiert, wenn man Pläne macht.“

Und so wird mein Wort für 2020, wohl wie bei vielen anderen auch, das Wort: CoronaVirus, oder COVID-19. Ein Wort, NEIN, ein Virus was uns alle fest in seinem Klauen hält.

Aber nichts desto trotz haben wir unsere Haustiere, haben wir unsere Hunde. Für viele in dieser schweren Zeit wohl neben der Familie die wichtigste Unterstützung überhaupt.

Aber was tun, wenn Sportveranstaltungen abgesagt und Hundeplätze geschlossen werden? Wenn jeder dazu aufgerufen wird soziale Kontakte zu meiden, und sich selbst in Isolation zu begeben um sich und andere zu schützen?!

Jetzt heißt es kreativ werden und flexibel sein. Auch für mich! Jeder von Euch hat Themen mit seinem Hund bei denen er weiterkommen möchte, und ich biete Euch auch in dieser schwierigen Zeit weiterhin meine Unterstützung an.

·        Wir können telefonieren

·        Wir können online Unterricht / Seminare / Webinare machen (Zoom, WhatsApp, etc.)

·        Wir besprechen wie Ihr Eurem Hund einen natürlichen Tagesablauf anbieten könnt

·        Wir arbeiten weiter am Leinenhandling, Abruf oder Apport

·        Sprechen weiter über Themen wie Ableinen oder Auslastung

Wir bleiben dran. Jeder für sich und trotzdem gemeinsam!

Ich wünsche Euch allen eine gute Zeit. Haltet durch, bleibt gesund und achtet aufeinander!

Eure Stephanie Wrann 

 
E-Mail
Infos
Instagram